Mann mit ausgewachsenem Egoproblem…

Was ist momentan nur los?
Aber ich ziehe Idioten gerade magisch an…
Autofahrer die mit 30 auf der Landstraße fahren ohne Chance zum Überholen.
Angequatscht werden von Typen, die ich nicht mit der Kneifzange anfassen würde (Bierdose in der Hand um 9:00 Uhr morgens ist nicht sexy…)

Aber den Vogel abgeschossen hat ein Type vor einigen Wochen…

An einer Ecke einer belebten Einkaufsstraße rennt er mich um den Haufen, grummelt mir eine Entschuldigung entgegen und will schon wieder gehen, nach zwei Schritten entscheidet er sich dann doch anders und fragt mich ob ich mit ihm einen Kaffee trinken möchte.
Naja, ich habe ausnahmsweise mal Zeit und er sieht auch nicht ganz zum fürchten aus. Also geht es in ein Cafe-Bistro-was-auch-immer, auf der anderen Seite der Straße.

Gerade als ich denke mit dem kann man sich ja sogar recht nett unterhalten, kommen wir auf das Thema Familie zu sprechen und ich erwähne das ich verheiratet bin und ein Kind habe. Da macht der Kerl mir eine Szene, wie ich den als verheiratete Frau auf die Idee kommen könnte mich von einem Mann einladen zu lassen, das wäre doch meinem Mann gegenüber total verlogen…
Juhu, damit hatten wir dann schon mal die Aufmerksamkeit aller anderen Gäste und es wäre der Richtige Moment gewesen Kommentarlos zu gehen, aber irgend wie war mir mein Chai dafür zu lecker.
Also habe ich ihm erklärt, das mein Mann wohl eher nicht gegen einen Kaffee einzuwenden hätte und das ich so was selber entscheiden könne. Mein Mann dürfe sich ja auch mit anderen Frauen treffen…
Fürs erste war mein Gegenüber beruhigt. Was mich allerdings im Folgenden geritten hat weiß ich nicht mehr so genau, aber ich glaube ich wollte ihn jetzt Schocken und habe ihm von unserer offenen Beziehung erzählt…
Und ja es ist mir gelungen, ich glaube ich habe sein Weltbild total zerstört, er war empört, sauer fast wütend und im selben Moment neugierig… ich glaube ein Psychologe hätte da gerade richtig viel zu deuten gehabt.
Aber die Empörung siegte fürs erste, und er erzählte mir das so was ja gar nicht ginge und das das verlogen wäre… naja einmal alle Vorurteile…
ich grinste innerlich vor mich hin, trank jetzt etwas beschleunigt, meinen wirklich leckeren Chai aus…

Ich unterbrach seinen Redefluß und verabschiedete mich. Nachdem ich mich schon umgedreht hatte und rRchtung Tür ging, rief er mir doch glatt noch hinterher, ob er meine Telefonnummer haben könne…
Leider viel meinem Hirn dazu nur eine Antwort ein… ich drehte mich um und bekam einen Lachanfall…