Lebenszeichen mal wieder…

Und kaum war mein Urlaub zuende war hier auch schon wieder schweigen…
Aber jetzt habe ich wieder eine Woche Osterurlaub und schwupp klappt es auch wieder mit dem Schreiben.
Und diese 10 Tage Ferien haben es in sich.
Frauenarzttermin: Nochmal neu über das Thema Verhütung nachdenken, so langsam gehen mir die kondomnummer auf die Nerven.
Aber was dann?
Momentan leide ich mich halt ein bis zwei Tag im Monat durch den Arbeitstag. Mit meinen Blutungen sind eine 200 m entfernte Toilette eine Herausforderung. Die Schmerzen sind dank Schmerzmittel mit Krampflöser eigentlich kein Problem, aber jede geschluckte Tablette verlängert die Periode um ungefähr einen Tag.
Damit fällt Kupfer als Verhütung schon mal aus.
Womit wir mal wieder bei dem Thema Hormone sind. Pille fällt aus, die vergesse ich einfach zu leicht und mir ist auch die Dosierung zu hoch.
Bleibt also nur Spirale und Hormonring. Da die Spirale mir zu teuer ist als Experiment bleibt mir wohl nur der Ring.
Dienstag morgen habe ich einen Termin bei meinem Frauenarzt, dann werden wir weiter sehen.
Ansonsten freue ich mich auf Karfreitag, da steht erstmal eine Fetish-Party an. Der erdenbaer kennt den Laden und wohl auch einige der Gäste schon.
Ich freue mich auf jeden Fall sehr, das ich mein rotes Kleid mal wieder ausführen kann.
Advertisements

Der Moment…

… wenn das Kind vom Spielen nach Hause kommt und fröhlich ruft: „wir haben uns Filme über Sex angesehen“
da bleibt einem Mutter kurz der Atem stehen. Dann kurz die Zeit abgeschätzt die das folgende Gespräch wohl benötigt. Aber es war dann doch ganz anders als gedacht. Die beiden haben sich bei Youtube „nur“ Aufklärungsvideos angesehen, den immerhin haben sie jetzt ja Sexualkunde.

Jetzt frag ich mich nur ob ich nacher auf dem Elternabend petzen soll… ich glaube ich lass es, mein Tochter braucht ihre Freundinnen.

Sehr gut war auch heute Morgen…

…“Mama weißt du, das ein Penis 20cm lang werden kann…“ gefolgt von einem skeptischen Blick an sich runter…
Ich bin ja mal gespannt was mir der Sexualkundeunterricht und die Vorpupertät in der nächsten Zeit noch so an Unterhaltung bietet…

Luxusprobleme

Da will einem der Mann etwas Gutes tuen und findet auf Facebook die Suche nach einer Festivalbegleitung ins benachbarte deutschsprachige Ausland. Musik und Bands klingen vielversprechend… hmm ja warum nicht.
Der Zielort klingt auch vielversprechend… ja ist ein nachdenken Wert.
Termin… passt da habe ich Zeit.
Profilbild… ok sieht Sympathisch aus.
Ein Blick auf das Profil… oh nein… das geht garnicht… ich kann mich doch nicht über Stunden mit einem scheinbar militanten Tierschützer und Vegetaria in ein Auto setzen. Also nicht das ich was gegen Tierschutz habe und auch Vegetarier haben ihre Daseinsberechtigung, aber wenn ein Profil ausstrahlt, das sich jemand nur dafür interessiert und jeder der es anders sieht als Mörder abgestempelt wird, nein das ist mir zu Krass…

Und sowieso… ist es schon strange, sich einen Festivalbesuch inklusive Hotel von einem Wildfremden bezahlen zu lassen.
Ich glaube ich werde spießig…

Endlich 18 ???

Nein nicht ich… das habe ich hinter mir und ich bin nach dem Erlebnis mit mein Kusine auch sehr glücklich darüber.

Den eins ist jetzt sicher 18 zu sein heißt mit Sicherheit nicht erwachsen zu sein.

Nachdem unser Geschenk laut ihrer Aussage „den Abend gerettet hat“. Wir habe ihr ein mehrteiliges Rätsel gestellt, dessen Lösung ihr Geschenk war… Wir hatten nur nicht damit gerechnet, dass der Abend nur im Kreise der Familie stattfand… So wurde das beschaffen des Kondoms doch sehr schwierig. (Selten habe ich so verklemmte Menschen erlebt… oder muss man so sein wenn man ein von im Namen hat???)

Naja und wie enttäuscht die Kleine was als ihr Vater die Feier noch vor acht Uhr beendete kann sich wohl jeder denken. Also bin ich auf die verrückte Idee gekommen, dass wir sie mitsamt ihrem Freund nehmen und noch auf ein oder zwei Bierchen gehen. Naja der Wunsch der Beiden bestand dann doch eher nach Disko und da wir uns aufs Woody´s einigen konnten, war uns das auch recht war. Dem Vater wurde noch versprochen dafür zu sorgen, dass sie genug Schlaf bekommen, bevor am nächsten Morgen die große Party vorbereitet wird.

Und ich muss sagen das Woody´s wird seinem Ruf gerecht… gute Musikmischung und ein sehr buntes Publikum. Wieso das Woody´s als Abschleppclub verschrien ist merkte ich nach fünf Minuten auf der Tanzfläche. Ein Trüppchen junger Kerle, sehr Südosteuropäischem Aussehen, versuchten mich mehr als plump an zu machen… und als sie ihre Finger nicht mehr bei sich behalten konnten, gab es ein paar auf die selbigen. Als die Jungs mir dann unhöflich kommen wollten fand sich doch gleich ohne mein Zutun ein Rockabilly der mich verteidigte… (als ob ich das nicht selber könnte pffft) … Als dann der DJ die Tanzfläche einnebelte habe ich dann einen Rückzug gemacht.

Später startete ich noch einen weiteren Versuch in Ruhe ein wenig zu tanzen aber es sollte mir wieder nicht vergönnt sein… Diesmal waren es zwei Hähne die sich gegenseitig durch ausgefallene Tanzeinlagen zu überbieten versuchten… Naja das ließ sich durch dann doch ganz gut ignorieren und als ich die Tanzfläche wieder verließ nahm ich die beiden zur Seite und sagte ihnen, dass „sie ihren Tanzwettbewerb nun ohne mich beenden müssten und ich nun zu meinem Mann gehe“. Die Blicke waren unbezahlbar.

Ich war noch nie in einem Laden in dem ich mehr Menschen kennen lernte. Aber nun zurück zum Thema.

Nachdem es zu Anfang auch wirklich nur Bier gab kam meine Kusine recht schnell auch mit härteren Getränken an. Es wurden mit dem Fortgang der Nacht noch einige mehr. Nachdem Marc schon lange auf Cola und Wasser umgestiegen war, machten die beiden noch munter weiter. Ich war nur froh, dass die beiden keinen langen Heimweg hatten.

Um vier Uhr morgens lieferten wir die beiden, dann auch an ihrer Haustür ab und schickten sie ins Bett und machten uns selber auch auf den Weg nach Hause.

Am nächsten Morgen wollten wir dann sicher stellen das sie auch wirklich aus dem Bett gekommen sind, immerhin sollten wir si heile nach Hause bringen. Leider hatten wir auf beiden Handys wenig Erfolg. Nach einiger Zeit klingelte dann Marcs Handy und meine Tante war dran… da sollte meine Kusine gerade mal so gar nicht sein… Meine Tante erzählte uns dann, dass mein Kusinchen um zehn Uhr morgens bei ihr vor der Tür stand. So nach und nach kristallisierte sich heraus, dass sie nochmal mit einer Freundin auf Tour gegangen ist. Und diese endete dann weit am nächsten Morgen bei ihrer Mutter im Bett. Und so wie es aussieht gab es an dem Abend wohl keine Party mehr für sie.

Abe wenigstens war wohl das einzig vernünftige was sie noch sagen konnte, das wir sie rechtzeitig nach Hause gebracht haben…

… aber glaubt mir ich bin mit dem Thema noch nicht durch… meine Rache kommt noch und ist auch schon in Planung…

Eine Woche nur für mich…

Fünf Tage unter anderen hoch motivierten Studenten verbracht. Noch nie so viel in so kurzer Zeit und mit so viel Spaß gelernt. In meinem Kopf stapeln sich neue Ideen. Ich komme kaum hinterher sie nieder zu schreiben. Und da das Ganze auch noch international war, hat es meinem Englisch mehr als gut getan.

Auch hat mir die vergangene Woche einen Wahnsinns Feedback gegeben. Meine Motivation weiter an der Firma zu basteln ist gerade riesen Groß. Das Gefühl auf dem richtigen Weg zu sein ist genial…

Ich habe es fünf Tage lang genossen, einfach in den Tag zu leben… keine Verantwortung zu haben.

Eventuell sind sogar weitere Mitstreiter gefunden…

Am Samstag waren wir dann noch auf einem kleinen feinen Mittelaltermarkt. Es war ein wunderschöner Tag unter vielen alten Freunden.

Unter anderem haben wir uns Stunden mit einem ONS von mir, von vor über zehn Jahren, unterhalten. Es wurden viele Flaxen gemacht, viel gelacht… und ja auch geflirtet…

Und nicht nur bei mir sind alte Begierden erwacht… er ist bereit nur für ein Treffen mit mir fast 300 km zu fahren… Und ja, ich freu mich drauf, weil diese erste Nacht mit ihm unter erschwerten Bedingungen stattfand. Es war damals eine kalte nasse Nacht in meinem Zelt… wir haben zwar das Beste daraus gemacht, aber es war uns beiden klar das da noch was geht. Durch einen immer wiederkehren Kontakt hat man den anderen besser kennen gelernt und so nach und nach stellt sich jetzt heraus, das die sexuellen Vorlieben doch sehr kompatibel sind und mir sehr viel Lust auf mehr machen.

In nicht ganz zwei Wochen werde ich ihn wieder sehen…den Drachenmann

Alles im Wandel, alles wird Neu!

Seit einiger Zeit steht jetzt fest was ich nach meinem Studium mache. Ich wage einen großen Schritt und werde mich selbstständig machen. Was mich dabei im Moment erstaunt ist als wie Groß meine Idee von Business Profis gesehen wird. Das macht mir Angst, aber es fühlt sich auch wahnsinnig gut an. Ich habe es in meinem Leben selten erlebt das Menschen an mich geglaubt haben und jetzt glauben Menschen an mich zu denen ich aufschaue. Sie glauben teilweise mehr an mich als ich selber.

Aber ich bin auch froh über die Angst die mir das Projekt macht, weil so bin ich vorsichtig und werde nichts aufs Spiel setzen. Aber auch wenn mein Leben gerade völlig stressig ist, ich habe das Gefühl zurzeit alles schaffen zu können und viele Dinge die mir normal schwer fallen mache ich mit Links. Das mag daran liegen, dass ich weis, das Aufgaben auf mich zukommen bei denen ich noch nicht wirklich weis wie ich sie angehen soll.

All die Herausforderungen haben mir einen Wahnsinns Motivation gegeben. Ich bin sogar in der Lage unsere Wohnung am späten Abend aufzuräumen, das ist mir bis vor kurzem nie geglückt. Ich war einfach nicht in der Lage mich dazu zu Motivieren. Ich habe das Gefühl das ich mir selbst beweisen will was ich alles kann.

Und auch ansonsten ist zurzeit alles bestens in meinem Leben. Ich habe überdurchschnittlich gute Laune. Und ich lerne viele Interessante Menschen kennen. Und ich werde Mutig…

Irgendwie habe ich im Moment das Gefühl endgültig erwachsen zu werden, aber ich hatte auch noch nie ein so ein konkretes Ziel gehabt. Aber keine Angst, ich werde jetzt nicht bieder und konservativ. Eher das Gegenteil, zu all den ernsten Themen in meinem Leben, brauche ich einen Ausgleich. Samstag sind Mann und Kind außer Haus und ich bin schon am überlegen was ich anstelle…ich habe das dringende Bedürfnis nach einem Abenteuer. Noch steht nicht fest was ich mache aber ich habe ja auch noch etwas Zeit. Aber auch ansonsten habe ich Momentan einen riesen Spaß am Sex…

Mischmasch in verrückt !!!!!!!!

Irgendwie macht sich Stress bei mir auf sehr seltsame Art und Weise bemerkbar. Ok, die Stimmungsschwankungen sind vielleicht noch zu verstehen…

Auf der einen Seite ist meine Laune dabei sehr schlecht und ich motze jeden in meiner Umgebung an, aber das ist immer nur sehr kurz und auch nur wenn ich extrem gestört werde in konzentriertem Tun.

So aber das wollte ich Euch nun wirklich nicht erzählen, sonder eher das Phänomen das mich den die restlichen 98% des Tages befällt. Neben guter Laune, bin ich doch ziemlich durchgeknallt in der Welt unterwegs. Habe immer und überall Flausen im Kopf. Mache meine Freunde wahnsinnig und meinen Mann erst recht. Ich weiß nicht wieso aber 10 Stunden Tage, machen irgendwie ausgeflippt …….und……sie steigern meine Lust auf Sex ins unermessliche. Und somit wird eben dieser zu meiner Freizeit Hauptbeschäftigung…und umso wilder und härter umso besser….

Ansonsten gehe ich auch mal wieder chatten wenn mich meine Bücher allzu sehr nerven. Und oh Wunder kaum macht man sich mal ein wenig rar, schon finden sich sehr mal wieder sehr geile Männliche Exemplare. Ich denke ich muss nach meiner Abgabe in zwei Wochen mal das Projekt Soloprofil in Angriff nehmen. Ich denke, das das auch wieder einiges an Stoff für diesen Blog gibt. Achja Eure Fragen habe ich auch noch nicht vergessen…ich bin schon dabei sie zu beantworten, nur noch nicht ganz damit zufrieden.

Aber es ist schon seltsam da habe ich wochenlang Zeit, Arbeit in erträglichem Maße und meine Lust versteckt sich und ist nicht hervor zu locken. Aber wehe ich habe mal recht kurzfristige Abgabe Termine schon ist mein Kopf wieder voller schöner schmutziger Gedanken und will mich daran hindern mich zu konzentrieren. Aber dies ist wohl meine Eigenheit und irgendwie mag ich sie. Hat schon was sich immer mal wieder mit feuchtem Höschen und geile Phantasien in der Bibliothek wieder zu finden.