Ja was war den da los…?

Da hatte ich gerade Besserung gelobt und dann verschwinde ich schon wieder im Nirvana…
Jetzt ist es keine Woche mehr und ich habe den Weiterbildungsmarathon erfolgreich überstanden. Und das ist jetzt auch gut so. Eine 40 Stunden-Woche mit zum größten Teil Frontalunterricht und allen vier Wochen Prüfungen zehrt an der Substanz.
Das ist aber noch nicht alles, kurz nach meinem letzten Eintrag erreicht uns die Mitteilung, dass in unseren Fußböden Asbest verbaut worden ist und wir jetzt wegen der Sanierung umziehen müssen. Weit geht es aber nicht wir ziehen von der dritten in die sechste Etage…
Und eigentlich sollten wir seit Anfang September schon in der neuen Wohnung sein.
Versprochen wurde uns ein wunschlosglücklich Umzug, bekommen haben wir ein heilloses Chaos.
Also sitzen wir noch unten in der alten Wohnung… auf Feldbetten, da wir unsere alte Couch schon mal total Motiviert entsorgt haben. Aber wir wollen uns nicht beschweren… Die Maler haben es in der letzten Woche geschafft 4 Meter Flur zu tapezieren und das Badezimmer gestrichen… Und mit dem neuen Fußboden geht es auch erst in zwei Wochen weiter, dann funktioniert vermutlich unser Fahrstuhl auch wieder.
Und wieso ich gerade zum bloggen komme? Ich habe Softwareschulung, ich sitze also vor einem Rechner und irgendwie bin ich scheinbar etwas schneller als meine Mitstreiter. Also kann ich Euch auch einfach mal auf den aktuellen Stand bringen.
Und was meine erotische Seite betrifft, die hat seit über einem Jahr Blut geleckt aber das erzähle ich Euch in meinem nächsten Beitrag. Den tippe ich für Euch in den nächsten Wartezeiten.
Advertisements

Motivation…

Ok, da hatte ich am Anfang des Jahres ja viel versprochen, das es jetzt wieder mehr von mir zu lesen gibt und das Ihr Euch auf Neues freuen könnt und etwas von einem Plan u.s.w. …
Aber was wäre ein Plan wenn man ihn nicht auch Umwerfen könnte. Ich habe mich also erst einmal dafür entschieden mein Leben auf eine feste Basis zu stellen und dann sind die Träume dran. Das heißt ganz genau, ich nutze die Chance, die mir mein Ex-Chef durch die Kündigung gegeben hat. Ich habe meinen inneren Schweinehund in ein Erziehungslager geschickt und schreibe seit dem ersten dieses Monats an meiner Abschlussarbeit. Und diesmal Richtig sie ist angemeldet, keine Ausreden, meine letzte Chance… Und es fühlt sich gut an.
Und dann geht es weiter mit einer Fortbildung, den ich weiß jetzt endlich was ich nach meinem Studium machen will. Und mit diesem Plan verdiene ich dann auch soviel, das es sich gelohnt hat zu studieren.
Witziger weise passiert trotz allem viel was es wert wäre gebloggt zu werden, nur fühlt sich bloggen gerade immer wie Prokrastinieren an und das will und kann ich mir nicht erlauben. Aber ein drittel der Zeit habe ich ja schon weg und dann sollte es wieder besser werden. Dann habe ich auch hoffentlich wieder mehr Sex… der kommt gerade auch ein wenig kurz, das mag aber vielleicht auch etwas daran liegen, das wir uns hier auch die Allerwelts-fast-oder-so-ähnlich-Grippe eingefangen haben.
Murphy und so… kann ich auch noch… also eigentlich alles wie immer…

Guten Rutsch…

Die Idee einer Sylversterparty hat sich ja irgendwie erledigt…
Also werden heute zu dritt die Nacht zu Fotos machen nutzen…
Einen Rückblick auf 2017 wird es von mir nicht geben, den mit dem Ende des Jahres, endet auch mein altes Leben. Denn dank meines jetzt gerade Ex-Chefs muss jetzt alles etwas schneller gehen…
Was für Euch aber auch heißt, Ihr werdet wohl 2018 etwas öfter von mir hören…
Ich freu mich auf ein stressig, geiles, lustiges 2018 mit hoffentlich vielen tollen Überraschungen.
Guten Rutsch

Alles einmal neu gedacht…

Ich habe keine Lust mehr mich zu verstellen!
Ich muss einfach ehrlich zu mir und dem was ich bin stehen!
Ich spiele kein Schauspiel mehr für Euch!
Ich erforsche meine Sexualität nochmals neu und bin dabei endlich auch mal ehrlich zu mir selbst!
Ich stehe für mich und meine Liebsten ein und kämpfe wie eine Löwin!
Ich nehme mein Leben in die eigenen Hände!
Und es tut so gut!
Alles wird neu in den nächsten Monaten!
Ich werde alle Altlasten beseitigen!
Dann bin ich frei zu sein wer ich bin!
Ich will mein Leben zurück!
Ich will so Leben wie ich will!
Und keiner kann mich aufhalten!

Lebenszeichen mal wieder…

Und kaum war mein Urlaub zuende war hier auch schon wieder schweigen…
Aber jetzt habe ich wieder eine Woche Osterurlaub und schwupp klappt es auch wieder mit dem Schreiben.
Und diese 10 Tage Ferien haben es in sich.
Frauenarzttermin: Nochmal neu über das Thema Verhütung nachdenken, so langsam gehen mir die kondomnummer auf die Nerven.
Aber was dann?
Momentan leide ich mich halt ein bis zwei Tag im Monat durch den Arbeitstag. Mit meinen Blutungen sind eine 200 m entfernte Toilette eine Herausforderung. Die Schmerzen sind dank Schmerzmittel mit Krampflöser eigentlich kein Problem, aber jede geschluckte Tablette verlängert die Periode um ungefähr einen Tag.
Damit fällt Kupfer als Verhütung schon mal aus.
Womit wir mal wieder bei dem Thema Hormone sind. Pille fällt aus, die vergesse ich einfach zu leicht und mir ist auch die Dosierung zu hoch.
Bleibt also nur Spirale und Hormonring. Da die Spirale mir zu teuer ist als Experiment bleibt mir wohl nur der Ring.
Dienstag morgen habe ich einen Termin bei meinem Frauenarzt, dann werden wir weiter sehen.
Ansonsten freue ich mich auf Karfreitag, da steht erstmal eine Fetish-Party an. Der erdenbaer kennt den Laden und wohl auch einige der Gäste schon.
Ich freue mich auf jeden Fall sehr, das ich mein rotes Kleid mal wieder ausführen kann.

Der Moment…

… wenn das Kind vom Spielen nach Hause kommt und fröhlich ruft: „wir haben uns Filme über Sex angesehen“
da bleibt einem Mutter kurz der Atem stehen. Dann kurz die Zeit abgeschätzt die das folgende Gespräch wohl benötigt. Aber es war dann doch ganz anders als gedacht. Die beiden haben sich bei Youtube „nur“ Aufklärungsvideos angesehen, den immerhin haben sie jetzt ja Sexualkunde.

Jetzt frag ich mich nur ob ich nacher auf dem Elternabend petzen soll… ich glaube ich lass es, mein Tochter braucht ihre Freundinnen.

Sehr gut war auch heute Morgen…

…“Mama weißt du, das ein Penis 20cm lang werden kann…“ gefolgt von einem skeptischen Blick an sich runter…
Ich bin ja mal gespannt was mir der Sexualkundeunterricht und die Vorpupertät in der nächsten Zeit noch so an Unterhaltung bietet…

Luxusprobleme

Da will einem der Mann etwas Gutes tuen und findet auf Facebook die Suche nach einer Festivalbegleitung ins benachbarte deutschsprachige Ausland. Musik und Bands klingen vielversprechend… hmm ja warum nicht.
Der Zielort klingt auch vielversprechend… ja ist ein nachdenken Wert.
Termin… passt da habe ich Zeit.
Profilbild… ok sieht Sympathisch aus.
Ein Blick auf das Profil… oh nein… das geht garnicht… ich kann mich doch nicht über Stunden mit einem scheinbar militanten Tierschützer und Vegetaria in ein Auto setzen. Also nicht das ich was gegen Tierschutz habe und auch Vegetarier haben ihre Daseinsberechtigung, aber wenn ein Profil ausstrahlt, das sich jemand nur dafür interessiert und jeder der es anders sieht als Mörder abgestempelt wird, nein das ist mir zu Krass…

Und sowieso… ist es schon strange, sich einen Festivalbesuch inklusive Hotel von einem Wildfremden bezahlen zu lassen.
Ich glaube ich werde spießig…