Spielchen…

… spielt gerade mein Erdbär mit mir…

da haben wir heute einen netten Film angeschaut… Shortbus… naja und schon nach den Introszenen war uns klar das der Film eher fürs Bett als fürs Sofa geeignet war…

Naja aber das soll gerade nicht das Thema sein… naja irgend wann rieb er dann seinen harten Schwanz an meinem Rücken und irgendwann versenkte er ihn dann in meinem Arsch… etwas erstaunlich für uns das das so ohne Gleitgel so einfach ging… naja auf jeden Fall benutzte mein Erdbär meinen Arsch um sich zu befriedigen und spritze mir auf den Rücken…

Und ich, ich bin leer ausgegangen…

Und seit dem lässt er mich links liegen… macht Alltag… einkaufen bei IKEA… verlangt Konzentration… Mein Level ist nach dem letzten Wochenende sowieso schon hoch und jetzt das…

Ich bin Geil… einfach nur Geil… ich will ficken jetzt sofort… selber machen stellt keine Option da…

In genau dieser Stimmung hab ich jetzt auch noch ein Date für morgen mit dem 1964er Mann festgemacht… das macht es nicht unbedingt besser…

und ich habe das Gefühl ich werden bis dahin darben dürfen… Statt Sex wird es heißen Möbel aufbauen…

Advertisements

Konzentrationsstörungen…

Da wollten wir nur mal zu einer Neueröffnung (wie der Abend beginnt könnt ihr hier bei Elidea nachlesen… und dann folgte eine Nacht die bis heute mein Hirn mit massivem Kopfkino belegt…

Es ist fast unmöglich sich auf eine Vorlesung zu konzentrieren wenn man vor seinem inneren Auge sieht wie der Erdbär dem 64erMann den Schwanz wichst und umgekehrt…

Es ist sehr schwierig seinen Haushalt zu machen wenn einen der Kopf daran erinnert wie geil es war auf dem Gesicht vom Erdbär zu sitzen und geleckt zu werden und dabei den Schwanz vom 64erMann zu blasen

Es ist eine Herausforderung konzentriert zu arbeiten wenn der Kopf an all die Konstellationen denkt in denen zwei Männer und eine Frau ficken können…

Es ist fast nicht möglich Einkaufen zu gehen und alles mit zu bringen wenn man dabei daran denken muss wie man vom Erdbär geleckt wird und die Orgasmen nur noch ertragen kann weil man sehr bestimmt festgehalten wurde…

Es ist nicht möglich nach so einer Nacht auch nur eine Sekunde die Finger vom Erdbär zu lassen sobald er in der Nähe ist…

Liebster Erdbär und Lieber 64erMann ich danke Euch für diese wunderbare Nacht… und für das Grinsen in meinem Gesicht das durch nichts auszulöschen ist. Es war eine wunderbare Nacht…

Die Frage nach der Wiederholung kann ich nur mit einem Unbedingt beantworten…

Das war dann ja mal ein geiles Wochenende!

Nachdem mein Erdbeerchen ja schon letztes Wochenende unterwegs war (hier) und diesen Freitag auch, waren wir dann am Samstag auf einer kombinierten Einweihung- / Geburtstagsparty. Der Samstag ist erst einmal Stress pur, Kuchen für den ersten Termin des Tages Backen(danke Schatz für die *hust kurzfristige Info) und anfangen die versprochenen Gerichte für die Party zuzubereiten. Kurze Rückfrage wann Erdbeerchen wieder zu Hause ist, Fahrt dauert ja knapp 2 Std…Mist, der Heizungsnotdienst ist Angerufen, dauert noch, so dreckig fahr ich jetzt nicht los, ausserdem hab ich noch Sperma in den Haaren…..  ähm ja is klar, danke Spookie!

Pflichttermin erledigt, wieder zu Hause, ach sie sind Unterwegs, gut das sind dann schon mal 3 Std. Verspätung…

Also weiter die Töpfe klappern lassen, das Huhn kocht, der Salat ist fertig. Nur noch die Sauce zum Überbacken machen, mal schauen wer als erster Fertig ist^^

Hey, das Dynamische Duo ist da, mist ich brauche noch 10 Minuten, aber dann geht es los^^ Also alles einpacken, Adresse raussuchen und los.

Vor Ally´s Tür wartet die Braut in Mitternachtsblau schon auf Ihren Mann, alle da, also rauf zur Party, erstmal ein Bier und schauen wer noch so alles kommt.  Ich kenne Ally jetzt schon seit knapp 5 Jahren, ich zähle sie zu unserem engsten Freundeskreis. Kennen gelernt haben wir uns auf einem SM Stammtisch, denn wir damals gerne Besucht haben. Der Umzug ist schon gute 10 Monate her, wir haben uns längere Zeit nicht gesehen. Mir fällt schon beim Begrüßungs-Kuss auf: Ihre Haare sind kurz, die neue Frisur steht ihr… Es kommen noch einige Bekannte Gesichter, einige Unbekannte, die Vorstellungs-Runden werden immer Lustiger bei so vielen gleichen Vornamen^^

Gegen 23 Uhr verabschiedet sich Erdbeertal nach Hause, die letzte Nacht war doch viel zu kurz, ab ins Bett…“…und euch noch viel Spaß“  Ein flüchtiger Kuss mit Ally in der Küche lässt Vorfreude aufkommen.. wir steigen um auf Tequila, stilecht mit Zitrone und Salz, na ja, mann kann das Salz auch anders genießen, ich lecke es aus Ihrem Dekolletee, sie von meinem Hals. Wir reden über Gott und die Welt, vergangenes, erlebtes…wir reden über die Twister Idee, alle lachen…wer weiß wer noch mitspielen will^^ gegen 4 Uhr verabschieden sich die letzten Gäste, manche Kommentare sind .. frivoler Natur, wir „Erschnorren“ uns noch ein paar Kondome ( verdammt, sonst hab ich IMMER welche in der Tasche ).

Wir ziehen uns gegenseitig aus, ich öffne ihren BH… oh verdammt muss das bei mir immer 5 Minuten dauern…ich hasse diese Dinger, na ja, ich bin da einfach nicht in der Übung.  Ally lacht sich schlapp, ich grinse als ich das Teil endlich offen habe…

Gegen 9 Uhr das erste Lebenszeichen von Erdbeertal, ich bin schon länger wach, der Tagesrhythmus lässt mehr nicht zu. Erdbeerchen setzt sich ins Auto und holt mich ab. Das Frühstück wird durch das Buffet des letzten Abends ergänzt. Wir reden noch über Gott und die Welt, Ally schmunzelt als Erdbeertal einen Satz von früher bringt. Wir riechen, nein wir Stinken nach SEX und Geilheit…also ab nach Hause, das Versprechen das wir uns wieder häufiger treffen. Erdbeerchens Augen Funkeln…oh oh, sie küsst mich…du schmeckst nach Frau, ich mag das…..

…Und ich erst^^

Was die Woche wohl noch so alles bringt, auf jeden Fall ne Menge Kopfkino!

Die Sache mit der Hosennaht…

Ab und an passiert es mir beim Hinsetzen, das die Naht im Schritt meiner Jeans etwas fester in meinen Schritt legt. Im Allgemeinen ist das kein Problem. Wenn das aber im Auto oder in der Eisenbahn passiert. Dann kann sich jedes Schwanken und jedes Schlagloch schnell schlecht auf die Konzentration auswirken.

Und meistens ist man ja auch nicht allein und so muss die Situation ausgesessen werden. Dies kann bei Bahnfahrten von über einer Stunde echt zu einer Tortur werden.

Ablenken mit Arbeit… funktioniert nicht

Ablenken durch schlafen… klappt erst recht nicht

Zulassen… ist auch nicht wirklich möglich

Und somit komm ich dann ziemlich geil und etwas genervt an meinem Ziel an…

… und jetzt 8 Stunden arbeiten…

Was für ein Wochenende…

Für das letzte Wochenende haben mein Erdbär und ich uns Elidea unter den Arm geklemmt (ähh… sie in unser Auto gepackt) und sind in meine alte Heimat Bremen gefahren. Und dieses Wochenende hat alle Seiten gezeigt die ich am Norden insbesondere an dieser Stadt so liebe.

Und damit Elidea auch die wichtigsten Orte in Bremen kennen lernt, haben wir sie am Freitagabend mit ins Nobbys genommen. Spookie hat sich spontan angeschlossen. Ich muss schon sagen es macht einfach mehr Spaß in einer kleinen Gruppe, anstatt nur zu zweit… Ich habe selten in letzter Zeit soviel gelacht wie an dem Abend. Die Solomänner die versucht haben mit uns in Kontakt zu treten, haben unsere Runde immer nach kurzer Zeit irritiert wieder verlassen.

Und es kam wie es kommen musste, schon nach kurzer Zeit konnte ich meine Finger nicht mehr von Spookie lassen. Und so dauerte es auch nicht lange und ich kniete auf einem Sofa und blies Spookies Schwanz, der wie immer wunderbar kompatibel zu meinem Mund war… Mein Erdbär fingerte mich derweilen von hinten…

Mehr passierte an diesem Abend nicht, musste aber auch nicht, es war gut wie es war für diesen Moment und die Zusammensetzung von Menschen. Es war einfach harmonisch… Und als ich anschließend ins Auto stieg prickelte meine eine Arschbacke dann doch ein wenig…

Am nächsten Tag stand dann der obligatorische Freimarktsumzug an… eine liebgewonnene Tradition mit vielen lieben Freunden… 3,4 km einfach nur Spaß haben, Polizisten ungestraft anmalen, das Publikum veralbern… tanzen lachen… irgendwie 2 Std. nochmal Kind sein.

Am Abend ging es dann noch ins Aladin zum Gothfest… Irgendwann waren Elidea und ich dann tanzen. Dabei hat Elidea eine Begegnung der dritten Art gehabt… aber dazu möchte sie noch selber etwas schreiben… Naja auf jeden Fall haben Elidea und ich beim tanze etwas die Zeit aus den Augen verloren. Und nachdem wir nach einer Stunde dann doch mal Luft holen mussten, war mein Erdbär zu recht etwas verärgert.

Am Sonntag waren wir dann noch mit unserer Tochter und meiner Cousine auf dem Freimarkt. Ich musste natürlich das höchste und schnellste Karussell ausprobieren… ich liebe Geschwindigkeit, wenn ich ganz direkt den Fahrtwind spüre… Das ist fast so gut wie ein Orgasmus…

Und ja das Wochenende war genauso anstrengend wie es klingt… was war ich froh das ich am Montag nur in die Uni musste. Dienstag und Mittwoch dann noch arbeiten… da war an schreiben gar nicht zu denken, heute hatte ich dann endlich mal Zeit durch zu atmen und mich zu erholen. Endlich konnte ich das Wochenende revue passieren lassen. Und dachte mir das ich es euch nicht vorenthalten kann…

Jetzt stellt sich nur die Frage was mach ich dieses Wochenende?

Spielzeug

Ok…

… ich habe keine Besitzansprüche auf die Männer mit denen ich mich treffe…

Aber wenn ich Geil bis an die Haarwurzeln bin und dann durch die äußeren Umstände nicht knutschen und auf Tuchfühlung gehen darf…

… dann fühle ich mich wie ein kleines Kind das vor dem unerreichbaren Spielzeug sitzt…

„Ich will aber

ICH WILL

ICH WILL

ICH WILL“

Aber um so geiler ist es wenn sich diese Spannung dann irgend wann löst…

(aus der Aufarbeitung der letzten Monate)

Nebenwirkung…

Seit Dienstag bin ich nun wieder am arbeiten. Zwar nur zwei Tage die Woche, aber ohne Zeit schreibt sich die Abschlussarbeit auch schlecht.

Naja, nun sind bei dem neuen Job die Rahmenbedingungen etwas anders. Und nun ist es so, dass der Boden plötzlich erstaunlich weit weg ist.

Verdammt habe ich einen Muskelkater. Ich lerne mal wieder ganz neue Muskeln kennen. Aber besonders nervig ist der Muskelkater im adductor magnus, also dem Muskel auf der Innenseite des Oberschenkels…

Ich bekomme einfach meine Beine nicht auseinander… ohne ein fieses fieses Aua…

Wisst ihr eigentlich wie das ist, wenn man so richtig geil ist… man nur ficken will… einfach nur noch die Beine auseinander nehmen… und dann…

…AUAAA…

…und zwar so sehr das alle Lust und Geilheit sich in nichts auflöst…

Und heute wird damit der dritte ungefickte Abend…