Das neue Profil…

Nach unserem letzten wunderschönen, heißen Besuch im Nobbys, haben wir beschlossen, dass wir unsere Erotik wieder mehr Leben müssen. Nun hat sich unsere Lebenssituation aber sehr verändert. Nur unser Joyclub-Profil hängt noch fast 10 Jahre in der Vergangenheit.
Neue Fotos haben wir ja schonmal gemacht, wie man ja auch bei meinem geliebten Erdenbaer drüben sehen kann. OK, erstmal nur von mir, aber neue Fotos von ihm bekomme ich auch noch…
Nur was machen wir mit dem Profiltext?  Einfach ein Update reinschreiben, wie andere das machen, kommt uns zu banal vor. Und ganz ehrlich der alte Text gefällt mir immer noch total gut. Das hat mein Liebster damals richtig klasse gemacht. Aber wir haben eine neue Situation, es muss also was neues her… nur was?

Ich glaube ich gebe die Aufgabe an meinen Schatz ab… hier damit keine Langeweile in meinem alten Kinderzimmer aufkommt…

Advertisements

Zwei Leben…

Irgendwie finde ich es immer schade das es im Leben so viele Momente und Orte gibt an denen ich mir auf die Zungen beißen muss…

Ach wie gerne würde ich auf so manche Steilvorlage mit einem passenden Spruch antworten…

Wie gerne würde ich auf so manche Statusmeldung bei Facebook eine Antwort schreiben…

Aber ich weiß auch das es genug Menschen in meinem Leben gibt die meine Lebensweise nicht tolerieren würden… und ja es kotzt mich an darauf Rücksicht zu nehmen

Aber ich trage nicht nur Verantwortung für mich sondern auch für den Rest meiner Familie.

Und somit lebe ich zwei Leben…

Konzentrationsstörungen…

Da wollten wir nur mal zu einer Neueröffnung (wie der Abend beginnt könnt ihr hier bei Elidea nachlesen… und dann folgte eine Nacht die bis heute mein Hirn mit massivem Kopfkino belegt…

Es ist fast unmöglich sich auf eine Vorlesung zu konzentrieren wenn man vor seinem inneren Auge sieht wie der Erdbär dem 64erMann den Schwanz wichst und umgekehrt…

Es ist sehr schwierig seinen Haushalt zu machen wenn einen der Kopf daran erinnert wie geil es war auf dem Gesicht vom Erdbär zu sitzen und geleckt zu werden und dabei den Schwanz vom 64erMann zu blasen

Es ist eine Herausforderung konzentriert zu arbeiten wenn der Kopf an all die Konstellationen denkt in denen zwei Männer und eine Frau ficken können…

Es ist fast nicht möglich Einkaufen zu gehen und alles mit zu bringen wenn man dabei daran denken muss wie man vom Erdbär geleckt wird und die Orgasmen nur noch ertragen kann weil man sehr bestimmt festgehalten wurde…

Es ist nicht möglich nach so einer Nacht auch nur eine Sekunde die Finger vom Erdbär zu lassen sobald er in der Nähe ist…

Liebster Erdbär und Lieber 64erMann ich danke Euch für diese wunderbare Nacht… und für das Grinsen in meinem Gesicht das durch nichts auszulöschen ist. Es war eine wunderbare Nacht…

Die Frage nach der Wiederholung kann ich nur mit einem Unbedingt beantworten…

Tabus und Nogos IV

Lange gab es hier nichts mehr über unsere offene Beziehung, aber Ereignisse in den letzten Wochen haben uns dazu gebracht, doch nochmal über einiges Nachzudenken.

Einige Regeln haben sich als überflüssig erwiesen, andere umso wichtiger.

So nah wir beiden uns sind, so verschieden sind unsere Charaktere und so gibt es auch Dinge die wir unterschiedlich sehen.

Punkt 1: Unsere gesamte offene Beziehung basiert darauf, dass wir uns bei allem was wir tun vollkommen Vertrauen und das wir immer Ehrlich zueinander sind. Dazu gehört auch, dass wir uns während eines Treffen, bei dem anderen melden… Es fällt einem einfach einfacher zu gönnen wenn man weiß, dass es seinem Partner gerade gut geht und er sich wohl fühlt.

Punkt 2: Das Veto-Recht. Wir behalten uns vor ein Veto einzulegen wenn einer von uns ein ungutes Gefühl hat, was die Wahl des anderen betrifft. Dafür ist es nicht nötig dieses Gefühl oder auch die unumstößliche Tatsache in Worte zu fassen. Ein Veto ist auch nichts über das man in irgendeiner Art und Weise diskutieren kann.

Punkt 3: Sex gibt es mit uns nur mit Gummi… wer damit nichts anfangen ist bei uns falsch… und auch beim Abspritzen… das Sperma hat nichts aber auch Garnichts in der Nähe Erdbeertals Möse zu suchen…

Punkt 4: Kein wirkliches Tabu und auch kein Nogo… aber Erdbeertal kann nicht wirklich was mit Frauen im Bett anfangen. Was aber nicht bedeutet das sie es Ablehnt wenn eine Frau dabei ist… aber mindestens ein Mann muss mit im Spiel sein und der wird auch immer der Mittelpunkt ihres Interesses stehen. Wenn sie es mit einer Frau macht, dann nur weil sie damit einen Mann reizen kann. Genauso sieht es beim Erdbär übrigens mit den Männern aus…

Punkt 5: Es ist uns ab einem gewissen Moment wichtig, dass der Sexpartner des anderen in der Lage ist mit uns beiden aus zu kommen. Bei allen anderen müssen wir vermuten, dass sie unsere Art der Beziehung nicht respektieren…

Punkt 6: Dieser gilt wieder besonders für Erdbeertal… sie trifft sich nicht Privat, besonders nicht bei den ersten Treffen. Dazu gehören auch Hotels… allgemein Orte an denen man alleine bleibt… ja ich weiß, die Orte die jetzt über bleiben sind etwas beschränkt… aber ihr glaubt gar nicht was man alles in der Öffentlichkeit machen kann und für alles andere gibt es Clubs… Ja liebe Männer wir meinen Swingerclubs. Dort kann sich Erdbeertal ohne Bedenken fallen lassen…

Punkt 7:Wir treffen uns nicht mit Verheirateten, bei denen der Partner nichts von den Treffen weiß. Besonders Erdbär hat damit ein Problem, da es seinen Vorstellungen von Treue und Vertrauen wiederspricht.

Punkt 8: Erdbeertal schreibt hier im Blog viel von Sexuellen Spielarten die ihr sehr gut gefallen, dass heißt nicht das jeder Mann das ganze Spektrum bekommt und ganz bestimmt nicht beim ersten Treffen… also gleich die Seile und Fesseln zuhause lassen, dies erfordert ein Vertrauen das nur die Zeit bringt… und wer sie nicht durch Präsenz fesseln kann braucht es gar nicht anders versuchen… über die meisten SM-Praktiken brauchen wir hier garnicht reden…

Punkt 9: Dominanz hat Mann oder auch nicht… Erdbeertal wird nur echte akzeptieren, wenn sie Schauspiel will geht sie ins Theater… und wie immer nicht bei den ersten Malen…

So mehr ist von den früheren No-Goes nicht über geblieben… bei den meisten Punkten steht inzwischen, dass sie nur für die ersten Treffen gelten… alles andere würde nur die Neugierde und die Lust beschneiden…

Erdbär und Erdbeertal

Oder wie der Erdbär vor einigen Tagen so schön sagte „Das Deutsch-Römische Reich verschiebt seine Grenzen seit 2000 Jahren… wir haben da weniger Zeit, bei uns muss das schneller gehen…“…

Selbtverständlichkeiten…

Nun, die Erste Idee zu diesem Post ist schon etwas her, dass ursprüngliche Datum ist der 5.10.2010…aber die letzten Tage haben dazu geführt, dass ich mich aus persönlichen Gründen dazu „Animiert“ fühle auch mal wieder etwas zu schreiben.

Es gibt in meinem Leben, und damit auch im Leben von Erdbeertal viele Selbstverständlichkeiten die vielfach von mir ausgehen. Selbstverständlichkeiten sind für mich das selbe wie Rituale, die mich den Alltag in meiner Art und Weise „überleben“ lassen. Das sind vor allem Höflichkeiten, Abläufe, Art und Weisen Dinge zu tun.

Selbstverständlich…ist auch unsere Art der offenen Beziehung, auch hier gibt es ganz klare Regeln, und auch da komm ich nicht wirklich damit klar wenn Ich oder Erdbeetal Regeln nicht einhalten.

Für mich ist ein ganz wichtiger Punkt, das wir beide unsere externe Sexualität gänzlich ohne Reue und Schuldgefühle ausleben können.

Jetzt aber mal zum Kern dessen, was mich bewegt:

Ich selbst kann mit Virtualität nicht viel anfangen, ich lese sehr wenig Blogs, ich Twittere nicht.

Wenn ich was Poste, dann nur wenn mir grade was auf der Seele brennt, was Erdbeertals Bloggersphäre und alles damit zusammenhängende betrifft. Aufgrund von Dates, angedrohten Strafen und ähnlichen habe ich mich in den letzten Tagen mal wieder eingelesen.

Viele Beiträge die ich lese sind immer wieder von folgenden Worten geprägt. Liebe ; Treue ; Moral ; Ethik, Fremdgehen usw….und es tut mir Leid, möge man mich dafür Verurteilen, damit kann ich leben: Ich komme nicht mit Lügen oder Lügnern klar, nicht mit kleinen nicht mit großen, gar nicht  Und wenn ich sowas lese, dann möchte ich nichts damit zu tun haben. Ich will mit ruhigem Gewissen schlafen können, ich möchte mich nicht für mich oder meine Partnerin schämen müssen. Dafür zu schämen, dass jemand verletzt werden könnte, der nichts mit der Ganzen Sache zu tun hat.  Wenn ich auf die Piste gehe, spiele ich immer mit offenen Karten.

Ehrlichkeit….ist Selbstverständlich, und sollte nicht Ausnahme sein!

Da ich manchmal doch nicht so ganz verstanden werde, nochmal die Kurzfassung:

Ihr wollt jemanden von Uns  Daten und habt eine Geschlossene Partnerschaft? Da gibt es von MIR ein ganz klares NEIN!

BTW: Ich mag keine Stille Post! Wenn Ihr fragen zu MEINEN Entscheidungen habt, fragt bitte MICH, zwischen Erdbeertal und mir gibt es dahingehen keine Geheimnisse.

PS: Damit hier keine allzu großen Missverständnisse aufkommen: Erdbeertal und ich treffen jedes Jahr im Herbst auf einen Netten Mann mit seiner Ehefrau und ich habe keine Lust mehr mich als den Geschäftspartner auszugeben. Den Rest kann man dann vielleicht besser verstehen…

Spielzeug

Ok…

… ich habe keine Besitzansprüche auf die Männer mit denen ich mich treffe…

Aber wenn ich Geil bis an die Haarwurzeln bin und dann durch die äußeren Umstände nicht knutschen und auf Tuchfühlung gehen darf…

… dann fühle ich mich wie ein kleines Kind das vor dem unerreichbaren Spielzeug sitzt…

„Ich will aber

ICH WILL

ICH WILL

ICH WILL“

Aber um so geiler ist es wenn sich diese Spannung dann irgend wann löst…

(aus der Aufarbeitung der letzten Monate)

Nicht noch so ein Held…

Und heute schon wieder ein super Beispiel wie man es nicht machen sollte…

Dieses „Kunstwerk“ fand sich beim ErdBÄR und mir im Joyclub Briefkasten…

„Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem schönen „flotten Dreier“ Vielleicht habt ihr ja Interesse daran.

Bin Mobil und auch öfter besuchbar.

Würde mich freuen, wenn ihr mir Antwortet.

LG xxx“

Dazu noch ein Profil ohne Bild und Aussage. Und eher Devot steht auch noch drin…

Und da erwartet er noch das man Antwortet???… wie soll das den noch freundlich gehen…

Mich würde ja mal spaßesweise interessieren wie viele Paare diese Nachricht bekommen haben??? Vielleicht fragen wir ihn genau das einmal…

Hoffentlich kann ich demnächst auch mal ein positives Beispiel hier rein setzen…